Daily Forex Signals

Daily Forex Signals:

If you are keen to know where we put Take-Profit and Stop-Loss, if we trade on a specific day or not and how we manage open positions, subscribe to our signals

EUR/USD

Long @ 1.2270

Short @ 1.2190

GBP/USD

Long @ 1.4260

Short @ 1.4210 Trade is in profit…Stop at breakeven

DAX® (GER30)

Long @ 15520 Trade has hit our profit target

Short @ 15430

 

Monthly results 2021:

May 2021: +528 pips

April 2021: +278 pips

March 2021: +45 pips

February 2021: +42 pips

January 2021: +472 pips

 

Results 2020:

December 2020: +318 pips

November 2020: +75 pips

October 2020: +432 pips

 

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

British Pound Rises Amid Economic Optimism

The market mood was positive Monday amid economic optimism.

The best performer was the British pound which broke out of its consolidation range, heading for a test of the 1.4250-level. The U.K. plans to fully reopen the economy on June 21 and the pound’s strength reflects the nation’s relative success in containing the pandemic. The U.K.’s economic recovery is also fueling speculation the Bank of England could start to raise interest rates by August 2022.

GBP/USD: Technically, the 1.42-level could now serve as a short-term support while the next target for sterling bulls is 1.43. Above 1.4320 bulls may try to extend the rally towards 1.4376, the April 2018-high.

DAX: It seems as if the index is taking a breather given its recent lackluster performance. We see a next bullish target at around 15680 whereas on the downside, the 15200-area could serve as a support.

Daily Forex Signals:

If you are keen to know where we put Take-Profit and Stop-Loss, if we trade on a specific day or not and how we manage open positions, subscribe to our signals

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

Quiet Start To The New Week

Welcome to this new trading week, which we hope will provide more profitable opportunities than the last consolidative week.

U.S. and U.K markets are closed today for the Memorial Day and the Spring Bank holiday, so it might be a quiet start to the new week. Later in the week, the focus turns to the May U.S. Nonfarm Payrolls report that will offer clues on the economic recovery. It will be interesting to see whether the previous disappointing job gain in April was a one-off or the start of something more persistent. Economists expect that ongoing reopening in the U.S. will pull a significantly higher number of Americans into employment in May, so Friday’s job report shouldn’t be as disappointing as the previous one.

GBP/USD

The latest consolidative phase leaves prices confined to a sideways trading range between 1.4240 and 1.4090. Once that price range is broken, we expect a higher target to be at 1.43. On the downside and with a break below 1.4090, a next support may come in at around 1.4050.

EUR/USD

Looking at longer time frames it seems as if bullish momentum is fading with the pair being on overbought territory. While 1.23 remains a next target to watch out for, sentiment could quickly change in favor of the bears if the euro is unable to overcome 1.2250. Below 1.2050, the euro could fall towards 1.1950 and 1.1850.

 

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

Ruhiger Wochenstart

Willkommen zu dieser neuen Handelswoche, welche, so hoffen wir, profitablere Chancen bietet als die letzte Konsolidierungswoche.

Die Märkte in den USA und im Vereinigten Königreich bleiben heute feiertagsbedingt geschlossen, somit könnte es ein ruhiger Wochenstart werden. Im späteren Verlauf der Woche richtet sich der Fokus auf den U.S. Arbeitsmarktbericht vom Mai, welcher Hinweise zur Wirtschaftserholung liefert. Es wird hierbei interessant sein, ob sich die Enttäuschung vom letzten Job Bericht im April als einmalig erweist oder ob sie den Beginn von etwas Dauerhaftem darstellen könnte. Ökonomen erwarten, dass die fortlaufende Wiedereröffnung der U.S. Wirtschaft in einer signifikant höheren Beschäftigung im Mai resultieren wird. Die Arbeitsmarktdaten am Freitag sollten demnach nicht allzu enttäuschend ausfallen wie der Bericht des letzten Monats.

GBP/USD

Die Konsolidierungsphase lässt die Kurse beschränkt auf eine Seitwärtsspanne zwischen 1.4240 und 1.4090. Sobald diese Spanne gebrochen ist, erwarten wir ein höheres Ziel bei 1.43. Auf der Unterseite und mit einem Bruch unter 1.4090 könnte eine nächste Unterstützung bei rund 1.4050 wichtig werden.

EUR/USD

Schauen wir auf größere Zeitebenen, so scheint es, als ob die Bullendynamik an Kraft verliert, wobei sich das Paar zudem im überkauften Territorium befindet. Während 1.23 ein nächstes Ziel bleibt nachdem wir Ausschau halten, so könnte die Stimmung schnell zugunsten der Bären kippen, sollte der Euro es nicht schaffen die 1.2250 zu überwinden. Unterhalb von 1.2050 könnte es weiter talwärts bis 1.1950 und 1.1850 gehen.

  • Hier können Sie unseren Signal Service abonnieren

Wir wünschen gute Trades!

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

Copyright © 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Folgen Sie uns über die sozialen Medien:

Facebook

Twitter

Instagram

Consolidative Trading Week

Dear traders,

Overall, it has been a quiet consolidative trading week with no significant market moves.

While there were no entries in the EUR/USD due to the lackluster price development, trading the GBP/USD has proved somewhat challenging in recent days even though we saw an uptick yesterday with the pound jumping towards the upper border of its sideways range. The reason for the pound’s recent rise were comments from Bank of England policy maker Gertjan Vlieghe who said that the BoE could raise interest rates early next year provided that policy makers see lower unemployment and subdued wage pressures.

We do not expect a change in the market’s muted performance today and recommend traders to secure profits at smaller levels or trade at a lower risk.

Have a nice weekend everyone.

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

Looming Fed Taper Talks Buoy The U.S. Dollar

The U.S. dollar and Treasury yields edged up Wednesday as investors weigh the possibility of a reduction in stimulus. Federal Reserve Vice Chairman for Supervision Randal Quarles said yesterday it will be important for the Fed to begin discussing in coming months plans to reduce its bond purchases. As we noted in previous posts, the next important Fed meeting will be on June 15-16.

Today we will have some U.S. data on tab such as jobless claims, GDP, durable goods and pending home sales that could affect the dollar’s price action in the afternoon.

Technically, we got what we have been looking for, at least in the EUR/USD where we saw a bearish price breakout sending the pair lower towards 1.2170.

Trading within the GBP/USD’s sideways range, however, has proved difficult as of late and thus we continue to wait for better trading conditions in this pair. Falling below 1.4070 we expect the cable to head for a test of the lower support area around 1.4030-20, whereas above 1.4160, bulls may attempt to push the pair towards a renewed test of 1.4230.

The DAX found a short-term support at 15400. If the index falls below 15350, we will shift our focus to the lower support at 15100. On the upside, a next target is 15630.

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

 

 

EUR/USD: Zeit für einen Ausbruch?

Der Euro handelte gegenüber dem U.S. Dollar mit leichter Aufwärtstendenz wobei der EUR/USD dabei leicht über den 1.2250-Widerstand hinaus gedrückt wurde.

Ist es an der Zeit für einen Ausbruch?

Vielleicht, zumindest wenn wir uns den EUR/USD Chart auf kürzeren Zeitebenen anschauen. Die Kurse sind enger zusammengelaufen und bilden heute in den frühen Morgenstunden ein symmetrisches Dreieck, welches baldige Kursausbrüche prognostizieren könnte. Ein nachhaltiger Bruch über 1.2260 könnte die Bullendynamik beleben und zu einem Test von 1.23 führen. Oberhalb von 1.2315 könnte der Euro sogar die 1.2380-Region ansteuern, doch angesichts der geringen Liquidität in dieser Woche, sollten Trader keine großen Gewinne erwarten. Auf der Unterseite, sollte der Euro zurück unter 1.2235 fallen, könnten wir eine Korrektur bis 1.22 und 1.2160 sehen.

GBP/USD – Langweiliger Seitwärtshandel

Trader im Cable hatten in der letzten Zeit nichts Interessantes zu berichten denn das Paar war begrenzt auf eine Seitwärtsspanne zwischen 1.4235 und 1.41. Wir werden auf Kurse entweder oberhalb von 1.4250 oder unterhalb von 1.4070 warten um neue Kursziele zu stecken.

Wenn auch Sie wissen möchten, wo wir unseren Stopp-Loss und Take-Profit setzen und ob wir an einem bestimmten Tag handeln oder nicht, sowie wie wir unsere Positionen managen, dann abonnieren Sie unseren Signalservice.

 

Wir wünschen gute Trades!

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

Copyright © 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Folgen Sie uns über die sozialen Medien:

Facebook

Twitter

Instagram

EUR/USD: Time For A Breakout?

The euro traded with a tailwind against the U.S. dollar pushing EUR/USD slightly above the 1.2250-resistance.

Is it time for a breakout?

Maybe, at least when looking at the EUR/USD chart in shorter time frames. Prices narrowed and are formatting a symmetrical triangle in the early morning hours that could predict upcoming price breakouts. A sustained break above 1.2260 could revive bullish action and lead to a test of 1.23. Above 1.2315, the euro may head towards 1.2380 but given thin liquidity conditions this week, traders should not expect big gains. On the downside, if the euro falls back below 1.2235, we may see a correction towards 1.22 and 1.2160.

GBP/USD – Trading boringly sideways

Traders in the cable had nothing interesting to tell lately with the pair being confined to a sideways trading range between 1.4235 and 1.41. We will wait for prices either above 1.4250 or below 1.4070 in order to set new price targets.

Daily Forex Signals:

If you are keen to know where we put Take-Profit and Stop-Loss, if we trade on a specific day or not and how we manage open positions, subscribe to our signals

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

Quiet Trading Environment

Trading in the Forex market was relatively quiet on Monday with the greenback slightly weakening against the euro and British pound.

Elsewhere, traders were able to profit from larger movements. The DAX tested the area around 15600 and our long entry thus provided a good gain.

Technically, the picture in both EUR/USD and GBP/USD has not substantially changed with short-term resistance levels at 1.2250 and 1.4250 remaining in focus.

As for the outlook in the U.S. dollar we remind traders that the Federal Reserve taper debate will return to the fore next month and if there is a corresponding rise in Treasury yields, we could see a fresh round of dollar strength.

Market conditions could however be quieter this week as major catalysts lack.

Daily Forex Signals:

If you are keen to know where we put Take-Profit and Stop-Loss, if we trade on a specific day or not and how we manage open positions, subscribe to our signals

 

We wish you good trades!

Any and all liability of the author is excluded.

Copyright © All Rights Reserved 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Follow us on social media:

Facebook

Twitter

Instagram

U.S. Dollar profitiert inmitten der Krypto Volatilität

Der anti-Risiko U.S. Dollar verteuerte sich gegenüber anderen Währungen inmitten von Warnungen über eine breitgefächerte Neubewertung am Markt. Infolge der dramatischen Kursfluktuationen in den Kryptowährungen warnten Zentralbanker, dass Spekulationen in Aktien und Kryptowährungen eine Bedrohung für die Finanzstabilität darstellen könnten. Dies könnte die Wirtschaftserholung bremsen. Investoren flohen in sichere Häfen wobei der Greenback profitierte. Aus objektiver Sicht allerdings, ist es kein Wunder, dass Währungshüter intervenieren um nicht ihr geldpolitisches Monopol abgeben zu müssen, jetzt da Kryptowährungen mit regulären Währungen konkurrieren.

Die Performance der Kryptowährungen könnte als Kompass für Änderungen in der Marktstimmung sowie für Bewegungen in Risikotrends dienen.

Der Wirtschaftskalender in dieser Woche lichtet sich wobei potentielle Marktreiber fehlen. Wir rechnen mit keinen großen Bewegungen aber werden das technische Bild und wichtige Kursbarrieren im Auge behalten.

EUR/USD: Solange es dem Euro nicht gelingt, die 1.2250-Barriere zu überwinden, stehen die Chancen zugunsten der Bären mit dem Fokus auf einen nachhaltigen Bruch unter 1.2150. Tiefere Unterstützungen werden bei 1.2050 und 1.20 gesehen. Oberhalb von 1.2250, richtet sich unser Fokus auf 1.2290 und ferner 1.2350.

GBP/USD:  Das Februar-Hoch bei 1.4243 bleibt ein Hindernis und solange wir keine Kurse oberhalb von 1.4270 sehen, bereiten wir uns auf eine Korrektur in Richtung von 1.40 vor.

DAX: Der Index strebt wieder in Richtung von 15500. Wir sehen ein nächstes Ziel bei 15580 bevor ein möglicher bullischer Ausbruch stattfinden könnte. Eine aktuelle Unterstützung liegt derweil bei 15100.

Wir wünschen einen guten Start in die neue Woche.


Wenn auch Sie wissen möchten, wo wir unseren Stopp-Loss und Take-Profit setzen und ob wir an einem bestimmten Tag handeln oder nicht, sowie wie wir unsere Positionen managen, dann abonnieren Sie unseren Signalservice.

  • Hier können Sie unseren Signal Service abonnieren

Wir wünschen gute Trades!

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

Copyright © 2021 MaiMarFX.

www.maimar.co

Folgen Sie uns über die sozialen Medien:

Facebook

Twitter

Instagram